Canadian Mystery Quilt

In my last post I mentioned the Canadian Mystery Quilt, and I realized that I never posted a picture here. The program started in 2015, and approx. every six weeks a new block was released, thirteen altogether, one for each of Canada’s provinces and territories. The goal was to have it finished for Canada’s 150th birthday on July 1, 2017. And I managed to stitch the last of the binding on that day. The hanging sleeve wasn’t finished until a few days later but I still think that counts. I made a couple of changes to the original pattern. I didn’t like the border fabric that came with the finishing kit, a red and black maple leaf batik. It took too much attention away from the blocks, so I used a dark blue batik instead and added orange piping while doing the binding. And I added the CN Tower to the block that represents Ontario. I thought it was missing something. I quilted it the “McKenna Ryan Way”. That means I just fused all the pieces to the background, then assembled the top and layered it with backing and batting and stitched around the appliqué, quilting it at the same time. I used my longarm machine for this, and it worked really well. Although with all the colour changes I didn’t really feel like quilting more after I had stitched down the pieces, I just added some maple leaves to the outer border.

Oh Canada

In meinem letzten Post hatte ich ja den Canadian Mystery Quilt erwähnt, und dabei ist mir aufgefallen, dass ich davon hier noch gar kein Bild gezeigt habe. Dieses Programm hatte im Herbst 2015 begonnen, und etwa alle sechs Wochen erschien dann ein neuer Block, insgesamt dreizehn, einer für jede der kanadischen Provinzen bzw. Territories. Ziel war es, den Quilt zu Kanadas 150. Geburtstag am 1. Juli 2017 fertig zu haben. Und das habe ich auch gerade so geschafft, am Nachmittag habe ich den letzten Stich am Binding genäht. Der Tunnel für die Aufhängung war zwar erst ein paar Tage später fertig, aber ich denke, das zählt trotzdem. Ein paar kleine Änderungen habe ich vorgenommen. Zum einen hat mir der Stoff, der für den Rand vorgesehen war, nicht gefallen. Es war ein rot-schwarzer Batikstoff mit Ahornblättern, der einfach zu knallig war und die Aufmerksamkeit von den Blöcken abgelenkt hat. Stattdessen habe ich einen dunkelblauen Batikstoff verwendet und dann kurzentschlossen noch eine orange Paspel vor dem Binding eingefügt. Und beim Ontario-Block habe ich den CN Tower in Toronto hinzugefügt. Irgendwie hat mir der bei dem Motiv gefehlt. Gequiltet habe ich dann auf “McKenna Ryan Art”. Das bedeutet, dass ich alle Teile nur aufgebügelt habe, dann habe ich das Top zusammengenäht und mit Vlies und Rückseite auf den Longarmrahmen gebracht und alle Teile umnäht und damit gleichzeitig gequiltet. Das ging prima, allerdings hatte ich nach all den Farbwechseln die Nase voll, als ich damit fertig war, so dass ich mir weiteres Quilten gespart habe. Nur der äußere Rand hat noch ein paar Ahornblätter bekommen.


Save


CATEGORIES: Longarm
TAGS: , ,

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *



« Newer Post: Watercolor Roses - Older Post: How To: Avoid Wavy Borders »









Header Photo: "Third Weekend in October" Pieced and Quilted by Beatrice Rieske, Design by Ruth Powers of "Innovations"
© 2016 - 2017 Pumpkin Patch Patterns & Quilting - All rights reserved