Tuxedo Cats BOM – Block #3

It is funny how February always seems to fly by. Yes, it is the shortest month but two days shouldn’t make much of a difference. But I am not unhappy to see it go, after a very mild winter with no snow at all the weather decided we needed some before we could move on to spring. At least it has been mostly sunny, and the snow on the mountains does look pretty. But now it is time for spring, and next week it is supposed to get warmer. I am keeping my fingers crossed. This month’s tuxedo cat is playing with a ball of yarn which brings a red dot of colour to the quilt. The face details need to be embroidered, even I didn’t try to appliqué them. The pattern is available for free download until the end of March and will move over to the store when the next block is released. Scroll down to the end of the post to download the pattern file.

Note: The pattern has a new format/layout. There is a reason for this change that I will explain at a later date. The cover page is now in landscape format, and the fabric requirements can be found on the left side (which would be the back of a printed and folded pattern).

Tuxedo Cat #3


Es ist schon komisch, wie schnell der Februar immer vorbeizufliegen scheint. Er ist zwar der kürzeste Monat, aber so viel sollten zwei Tage dann auch nicht ausmachen. Ich beklage mich aber nicht, nach einem sehr milden Winter mit gar keinem Schnee beschloss das Wetter dann, dass es ohne Schnee keinen Frühling geben kann und versorgte uns reichlich damit. Zum Glück war es meistens sonnig, und der Schnee auf den Bergen sieht schon hübsch aus. Aber jetzt wird es langsam Zeit für den Frühling, nächste Woche sollen die Temperaturen steigen, und ich drücke die Daumen, dass das auch stimmt. In diesem Monat enthält der Tuxedo Cat Block einen Farbtupfer, ein rotes Wollknäuel, mit dem die Katze spielt. Auge und Nase müssen diesmal aufgestickt werden, nicht mal ich habe versucht, diese Teile zu applizieren. Wie immer gibt es das Muster kostenlos bis zum Monatsende, und es wird in den Shop umziehen, wenn der nächste Block veröffentlicht wird.

Achtung: Die Anleitung hat ein neues Format/Layout. Das hat einen Grund, auf den ich zu einem späteren Zeitpunkt eingehen werde. Die erste Seite ist jetzt im Querformat, und die Liste der benötigten Stoffe findet sich auf der linken Seite (bei einer gedruckten und auf A5 gefalteten Anleitung wäre das die Rückseite des Patterns).

Edit: The third block moved over to the store section and can be purchased there if you missed it. I have also created a discount bundle for the first three blocks in case you missed them all.

Edit: Der März-Block ist in den Shop umgezogen und kann dort erworben werden. Es gibt jetzt auch ein Bündel mit den ersten drei Blöcken zum Sonderpreis, falls jemand noch einsteigen möchte und alle bisherigen Blöcke verpasst hat.








COMMENTS
CATEGORIES: Block/Pattern of the Month
TAGS: ,



Once Upon A Story – Row Along 2019

It is this time of the year again… Marian has posted the invitation to sign up for her annual Row Along. This is the fifth year that she is running this event. In 2018 I participated for the first time and had so much fun that I signed up again right away for this year’s Row Along. The theme this time is “Nursery Rhymes and Fairy Tales”. I am grateful she included the Fairy Tales as North American Nursery Rhymes are very much a mystery to me. I still haven’t figured out what Phoebe was talking about on “Friends” when she mentioned a woman living in a shoe 😀 I haven’t started drawing my design yet but I have decided on a fairy tale and I know what I want my row to look like. If you would like to design a row, head over to Marian’s site and sign up. If you are in it for just the fun of the blog hop and want to collect the patterns, there is nothing you need to do right now other than note the date.

Once Upon A Story Row Along 2019


Auch in diesem Jahr präsentiert Marian wieder einen Row Along, schon zum fünften Mal. Das Thema lautet diesmal “Nursery Rhymes and Fairy Tales”. Ich hatte darum gebeten, ein Märchen verwenden zu dürfen, da mir nordamerikanische Kinderreime nicht wirklich geläufig sind. Ich weiß zum Beispiel immer noch nicht, worüber Phoebe in “Friends” geredet hat, als sie von einer Frau erzählt hat, die in einem Schuh lebt. (Ich weiß nicht mal, ob das in der deutschen Synchronisation rausgestrichen und anders übersetzt wurde… ) Jedenfalls passen Märchen gut zum Thema, und ich weiß inzwischen auch, welches Märchen ich umsetzen will, habe aber noch nicht mit der Zeichnung begonnen. Wer gern mitmachen und auch etwas entwerfen möchte, kann sich auf Marians Website anmelden. Wer nur die Patterns sammeln und Spaß beim Blog Hop haben möchte, muss sich nicht anmelden, sollte aber schon mal das Datum auf dem Kalender notieren.



COMMENTS
CATEGORIES: Blog Hop
TAGS:



Light in the Window

Hannah made this beautiful black and white log cabin quilt as a gift for her daughter. She sent me a picture after putting on the binding, so I can even show the finished quilt this time. I love how the yellow centre squares pop out against the black and white background. The pantograph we used is called “Celtic Scroll”.

Light in the Window Finished

Picture courtesy of Hannah B.


Diesen schwarz-weißen Log Cabin Quilt hat Hannah als Geschenk für ihre Tochter genäht. Nachdem sie das Binding angenäht hatte, hat sie mir ein Bild geschickt, so dass ich diesmal sogar einen fertigen Quilt präsentieren kann. Sind die gelben Quadrate in der Mitte nicht toll, wie sie sich von dem schwarz-weißen Hintergrund abheben? Das Quiltmuster, das wir verwendet haben, heißt “Celtic Scroll”.




COMMENTS
CATEGORIES: Longarm
TAGS: , ,



Old Faithful and Grand Canyon of the Yellowstone

I realized a while ago that for someone who constantly claims not to have UFOs, I have quite a few… Not a whole lot by an average quilter’s standard but still too many for my taste. One of my guilds is having a UFO challenge this year, and I signed up to finish three projects until May. These are the first two, Old Faithful Geyser and the Grand Canyon of the Yellowstone. I made those two blocks almost ten years ago, I actually wanted to make a whole Yellowstone quilt. I remember that I started working on a third block with a bison but somehow that never got past the design stage, the blocks were stored safely in a box and moved halfway around the world with me but I never really thought about them again. Until last year when I joined the “My Happy Place Row Along” and went back to my designs to create my Yellowstone row. I didn’t feel the need anymore to make a whole Yellowstone quilt, especially with the wall hanging that I made from the row, but I still liked the blocks very much. They were made during a time when I experimented a lot with different materials and stitches, and I piled lots of yarns and wool on top of the block and free motion stitched with different colours to create texture. I decided to turn them into small wall hangings and just added borders to the blocks. I am very happy with the way they turned out.

Old Faithful

Grand Canyon of the Yellowstone


Ich behaupte ja immer gern, dass ich keine UFOs hätte, aber irgendwie haben sich doch ein paar angesammelt… Immer noch keine große Zahl, verglichen mit anderen Quiltern, aber doch zuviele für meinen Geschmack. Eine meiner Gilden hat in diesem Jahr zu einer UFO-Challenge aufgerufen, und ich habe mich mit drei Projekten angemeldet. Bis Mai sollen sie fertig sein, und hier sind schon mal die ersten beiden, der Geysir Old Faithful und der Grand Canyon of the Yellowstone. Die beiden Blöcke habe ich schon vor fast zehn Jahren genäht, damals wollte ich einen ganzen Quilt zum Thema Yellowstone nähen. Ich hatte auch mit einem dritten Block begonnen, der aber irgendwo im Design-Stadium eingeschlafen ist. Die Blöcke wurden ordentlich weggepackt, kamen in eine Kiste und zogen mit mir um die halbe Welt. Erst im letzten Jahr, als ich beim “My Happy Place Row Along” mitgemacht habe und für mein Yellowstone-Muster auf die alten Designs zurückgriff, fielen sie mir wieder ein. Einen ganzen Quilt zu dem Thema wollte ich nicht mehr machen, zumal ich ja schon die Reihe aus dem Row Along in einen Wandbehang verwandelt hatte, aber die Blöcke gefallen mir immer noch gut. Damals hatte ich gerade eine Phase, in der ich alle möglichen Materialen verwendet habe. Es wurden jede Menge Effektgarne und Wolle auf den Block gehäuft und dann freihändig darüber gestickt. Die beiden Blöcke habe ich jetzt in kleine Wandbehänge verwandelt und nur noch Ränder angefügt. Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden.

 



COMMENTS
CATEGORIES: Personal Projects
TAGS: , ,



Box Shuffle

This modern quilt with a three-dimensional effect was made by Ginger as a gift for her grandson. He not only chose the pattern himself but also the colours that he wanted in his quilt. The pantograph we used is the modern design “Bauhaus”. Ginger always pieces her backing and uses leftover fabrics from the top and sometimes even spare blocks that she ends up with.

Box Shuffle

Diesen modernen Quilt mit 3D-Effekt hat Ginger als Geschenk für ihren Enkel genäht. Der junge Mann hat sich nicht nur das Muster selbst ausgesucht, sondern auch die Farbkombination für seinen Quilt. Das Quiltmuster ist das moderne Design “Bauhaus”. Auch diesmal hat Ginger für die Rückseite wieder die restlichen Stoffe des Tops verwendet und sogar einen überzähligen Block.




COMMENTS
CATEGORIES: Longarm
TAGS: , ,



Tulips

Carol made this gorgeous Tulips quilt using blue and grey batiks on a white background. The quilting design she chose is called “Daisy Duo”. Although it is hard to see in the pictures we used variegated thread on this one. I am not a big fan of variegated thread, it rarely looks as good as people think it will but if you have a white or black (or dark blue) background, then a variegated thread can really shine, and Carol’s quilt was one of those rare examples where I agreed this might work.

Tulips


Diesen Tulpenquilt hat Carol aus blauen und grauen Batikstoffen mit weißem Hintergrund genäht. Ist er nicht super toll geworden? Als Quiltmuster hat sie sich “Daisy Duo” ausgesucht, und es ist zwar auf den Bildern schlecht zu erkennen, aber wir haben Farbverlaufsgarn zum Quilten verwendet. Normalerweise bin ich nicht so ein Fan von Variegated Threads, weil das Ergebnis meist viel weniger toll aussieht, als die Leute es sich vorstellen. Aber bei Quilts, die einen weißen oder schwarzen (oder dunkelblauen) Hintergrund haben, funktioniert das oft viel besser, so dass ich bei Carols Quilt durchaus ihre Meinung teilte, dass sich das hier lohnen würde.



Das Tulpenmuster ist eine Log Cabin-Variation, und Carols Quilt hat mich daran erinnert, dass einer meiner ersten Quilts ein ähnliches Muster hatte. Ich habe nur ein einziges Photo davon gefunden (den Quilt habe ich damals meiner Mutter geschenkt). Kann es wirklich schon 20 Jahre her sein, dass ich das genäht habe? Das war im Frühjahr 1999, der Quilt hat Doppelbettgröße und ein dickes Polyestervlies, und ich habe alles mit der Hand im Nahtschatten gequiltet. Das würde ich heute auch nicht wieder versuchen 🙂


The tulip block is a log cabin variation, and Carol’s quilt reminded me of one of my first quilts that had a similar block. This is the only picture I found (I gave the finished quilt to my mom back then), and I can’t really believe that I made this 20 years ago. I worked on it in early 1999, I don’t remember the exact size but it was big, definitely in the queen size range. It had a high loft polyester batting, and I quilted everything by hand and in the ditch. I definitely do not recommend trying this 🙂



COMMENTS
CATEGORIES: Longarm
TAGS: , ,



Spools

Cathy and her quilting friends in Alberta swapped the blocks in this quilt a few years ago, and Cathy decided it was time to finally finish this project before moving back to Alberta later this year. The pantograph I used is called “Ginger Star”, and Cathy even found a fabric in her stash that worked well for the backing.

Spools


Die Blöcke in diesem Quilt stammen aus einem Swap, den Cathy vor ein paar Jahren mit ihren Quilt-Freundinnen in Alberta organisiert hat. Nachdem sie nun in diesem Jahr wieder nach Alberta ziehen wird, fand sie, dass es nun an der Zeit wäre, dieses Projekt endlich zu beenden. Gequiltet habe ich mit dem Muster “Ginger Star”, und Cathy fand sogar einen passenden Stoff für die Rückseite in ihren Vorräten.




COMMENTS
CATEGORIES: Longarm
TAGS: , ,



Karen’s Beginner’s Sampler

This is Karen’s version of the “Beginner’s Sampler”, based on the book by local authors Marla Pinchin and Myrna Wilson. They teach this quilt as a class at the local quilt shop, and this is the third version I have quilted. They all look so different, depending on the colour choices. Karen went with green fabrics for her quilt, and she chose a pantograph with leaves called “Ground Cover” for the quilting.

Karen's Beginners Sampler

Diesen “Beginner’s Sampler” Quilt hat Karen genäht. Das Design ist aus dem gleichnamigen Buch von Marla Pinchin und Myrna Wilson, die diesen Quilt als Anfängerkurs hier vor Ort unterrichten, daher ist das jetzt bereits die dritte Version dieses Quilts, die mir zum Quilten übergeben wurde. Durch die unterschiedliche Farbwahl sehen sie aber alle ganz verschieden aus. Karen hat sich für grüne Stoffe entschieden, und passend dazu wählte sie ein Quiltmuster mit Blättern aus, das “Ground Cover” heißt.




COMMENTS
CATEGORIES: Longarm
TAGS: , ,



Tuxedo Cats BOM – Block #2

I hope you all enjoyed last month’s tuxedo cat block. February has a brand new block available for free download, featuring a kitty sprawled on the floor. Or maybe on the couch or possibly your computer keyboard where for some strange reason they always like to sit. In order to make the whole cat fit into the 10″ block, the pieces had to be smaller than in last month’s pattern. The black and white pieces still have a reasonable size but the pink and green details are very small. It is still possible to appliqué them with the fusible web method but if you don’t like handling tiny pieces, embroider them instead. It is supposed to be fun, please don’t feel you have to do it the way I do it. I love tiny pieces. Really, I do. I am kinda weird that way.

There was also a little confusion last month about pages that appeared to be empty. 10″ is not a good block size for printing on letter-sized pages. If you add the title, the block will be spread out over four pages although two of them will be almost empty. If there are just a couple of lines on two of the pattern pages, don’t worry, you still have the full pattern. You probably don’t even need to print them if you don’t mind eyeballing the placement of the cat. But if I left them out I would get complaints about missing pages.

Tuxedo Cat #2


Und weiter geht es mit dem nächsten Tuxedo Cat Block. Im Februar gibt es zum freien Download eine weitere schwarz-weiße Katze, diesmal gemütlich auf dem Boden ausgestreckt. Oder auf dem Sofa. Oder vielleicht auch auf der Computertastatur, wo Katzen ja komischerweise gern liegen. Damit die ganze Katze in den 26 cm großen Block passt, müssen die Teile ein bisschen kleiner sein als im letzten Monat. Die schwarzen und weißen Teile haben noch eine vernünftige Größe aber die rosa und grünen Details sind schon sehr klein. Mit Vliesofix lassen sie sich immer noch applizieren, aber wem das zu fitzelig ist, kann gern auch diese Details aufsticken. Es soll ja Spaß machen, und nicht jeder arbeitet so gern mit winzigen Teilen wie ich.

Edit: Der Februar-Block ist in den Shop umgezogen. Wer den freien Download verpasst hat, kann ihn nun dort erwerben.

Edit: If you missed the free download in February, the block is now available for purchase.



 



COMMENTS
CATEGORIES: Block/Pattern of the Month
TAGS: ,



Rising Sun

“Rising Sun” is another pattern by local designer Barb Cherniwchan of Coach House Designs, and this is Kathy’s version. It is a rather skinny wall hanging and was not easy to photograph. I especially liked the subtle churn dash blocks in the background and decided to just stitch in the ditch around them and leave them otherwise unquilted to make them stand out a little more. Such a fun little project!

Rising Sun


“Rising Sun” ist ein weiteres Muster von Barb Cherniwchan/Coach House Designs, die hier in meiner Gegend lebt. Diese Version hat Kathy genäht. Der Wandbehang ist lang und eher schmal und war nicht ganz einfach zu photographieren. Besonders gefallen haben mir die dezenten Churn Dash Blöcke im Hintergrund. Ich habe sie letztendlich nur im Nahtschatten gequiltet und den Hintergrund mit einem Free Motion Design gefüllt, damit sie ein bisschen mehr hervorstechen. Ein superschönes Projekt, das viel Spaß gemacht hat.




COMMENTS
CATEGORIES: Longarm
TAGS: , , ,



Cathy’s Mini Quilts

Cathy intended to quilt these two small quilts herself but couldn’t decide on how to quilt them. When she dropped them off she said she would be happy to let me decide. Both quilts are between 20″ and 25″ square, and I had fun playing with them. I know that Cathy likes feathers and quilted a feather motif in the log cabin blocks. There were some textured fabrics in the nine patch quilt that didn’t need additional quilting, and I decided to just quilt diagonally through the squares and put a paisley design in the outer border.


Eigentlich hatte Cathy diese beiden kleinen Quilts selbst quilten wollen, aber dann konnte sie sich nicht für ein Muster entscheiden. Als sie sie mir übergab, ließ sie mir völlig freie Hand bei der Auswahl. Die Quilts sind ca. 50 cm bzw. 65 cm groß, eine schöne Größe, um damit herumzuspielen. Ich weiß, dass Cathy Feathers gern mag und quiltete daher ein Feather Motiv in die Log Cabin Blöcke. Der Nine Patch Quilt hatte schon genug Struktur durch die ausgewählten Stoffe, daher habe ich nur diagonal durch die Quadrate gequiltet und auf dem äußeren Rand ein Paisley-Muster.



COMMENTS
CATEGORIES: Longarm
TAGS: , ,



Dreamy Hexagons

This Kaffe Fassett quilt called “Dreamy Hexagons” was made by Gail. Initially I had no idea what to do with it. While Gail found the design and the fabrics calming I considered them to be very busy. Funny how different our perceptions can be. There is definitely already a lot going on without the quilting, and I finally decided to leave the solid fabrics untouched, cross-hatched the squares and just meandered the borders. This is definitely a quilt that doesn’t need a lot of quilting as a design element, and I quilted just enough to stabilize everything.

Dreamy Hexagons

Diesen Kaffe Fassett Quilt mit dem Namen “Dreamy Hexagons” hat Gail genäht. Und zuerst wusste ich überhaupt nicht, was ich damit machen sollte. Während Gail das Design und die Stoffe beruhigend findet, war ich eher der Meinung, dass die Farben und Muster dem Auge schon genug Anregung bieten. Es ist schon interessant, wie unterschiedlich die Wahrnehmungen doch sind. Ich wollte auf keinen Fall zuviel quilten, hier stehen ganz klar die Stoffe im Vordergrund. Letztendlich habe ich mich entschieden, die Unistoffe gar nicht anzurühren und ungequiltet zu lassen. Durch die Quadrate habe ich diagonal gequiltet und die Ränder großzügig gestippelt, um alles zu stabilisieren.




COMMENTS
CATEGORIES: Longarm
TAGS: , , ,



« Newer PostsOlder Posts »




Header Photo: "Third Weekend in October" Pieced and Quilted by Beatrice Rieske, Design by Ruth Powers of "Innovations"
© 2016 - 2019 Pumpkin Patch Patterns & Quilting - All rights reserved