Victoria

This quilt was a very special project, one of those that you only come across once in a very long while. The top was made by Suttles and Seawinds in Mahone Bay, Nova Scotia and was given to Tami as a gift by the owner. Tami is not a quilter herself and asked me for help to finish it. I spent a lot of time thinking about how to quilt it. Usually I come up with plenty of ideas but this was a very different quilt top, so I asked anybody who would listen for advice and did a lot of research. I decided to stay away from the appliqué as much as possible and only stitched around the shapes of the buildings. In the larger appliquéd landscape shapes I followed the design of the fabrics, outlining the flowers and leaves etc. The fabric that was used for the ocean already had a nice circular pattern that made it easy to quilt swirls without having to mark anything. The green grassy background is filled with my version of McTavishing. I quilted a few details that are pretty much invisible in the pictures, the thread just blends too well with the background. The teapot and cup have steam rising, there is wind blowing towards the sailboats, a big water splash underneath the jumping orca and a beam of light coming from the lighthouse. And there was one big open area of green that I filled with the logo of the city of Victoria, the design went well with the background filler. The border print already had a lovely swag design, I quilted around it and added piano keys to fill the background. I am very happy with the result and that Tami trusted me enough to let me finish it for her.

Victoria

Dieser Quilt ist ein ganz besonderes Projekt, eines von der Sorte, dass einem nur ganz selten über den Weg läuft (und unter die Nadel kommt). Das Top stammt von Suttles and Seawinds in Mahone Bay, Nova Scotia, und Tami hat es von der Inhaberin geschenkt bekommen. Tami näht und quiltet selbst nicht und bat mich um Hilfe, um das Top in einen fertigen Quilt zu verwandeln. Normalerweise habe ich schnell viele Ideen, aber über diesen Quilt habe ich lange nachgedacht, recherchiert und überall um Meinungen und Anregungen gebeten. Schließlich habe ich beschlossen, mich von den Applikationen möglichst fernzuhalten und habe nur drumherum gequiltet bzw. bin bei den großen Gebäuden den vorgegebenen Linien gefolgt. Bei den applizierten Landschaftsstoffen habe ich das Muster des Stoffs nachgequiltet, also z.B. die Blumen und Blätter usw. Der blaue Hintergrundstoff hatte ein schönes Kreismuster, so dass ich Wellen/Kringel quilten konnte, ohne etwas markieren zu müssen. Den grünen Hintergrund habe ich mit meiner Version von McTavishing gefüllt. Viele Details lassen sich auf den Photos leider nicht erkennen, besonders das blaue Garn verschwindet sehr im Hintergrund. Über die Teekanne und -tasse habe ich Dampf gequiltet, Wind bläst in die Segel der Boote, unter dem Orca sind Wasserspritzer, und vom Leuchtturm geht ein Lichtstrahl aus. Für eine besonders große leere Stelle auf dem grünen Hintergrund bot sich das Logo der Stadt Victoria (Hauptstadt von British Columbia, auf Vancouver Island) an, es passte gut zum Hintergrundfüllmuster. Der Rand war dann wieder einfach zu quilten, da der Stoff das Muster schon vorgab. Ich habe drumherum gequiltet und den Hintergrund mit Piano Keys gefüllt. Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden, und ich bin froh, dass Tami mir ihr Top anvertraut hat.




COMMENTS
CATEGORIES: Longarm
TAGS: , ,



Barnyard Bash Block #2: Freddie the Frog

Can you believe it is February already? Not that I am complaining, it is finally noticeable that the days are getting longer again, and I can’t wait for spring. I don’t mind the cold, rainy weather that we call winter here in the Pacific Northwest but I have trouble dealing with the lack of sunlight. I used to suffer from SAD, and February was always the worst month. Luckily I am so busy right now doing what I love that I have no time to drag my feet. So let’s get back to quilting, here is February’s block of the Barnyard Bash BOM, Freddie the Frog. I admit that a frog is probably not the most typical barnyard animal, but hey, somehow I had to come up with twelve different animals, and I liked his funny face. And he is easy to do, not many pieces, and most of them reasonably sized. Remember that Freddie will only be available for free download for the month of February, so better save him right away. And please come back in March to meet Sally the Sheep.

Freddie the Frog

Es ist kaum zu glauben, aber der Januar ist tatsächlich schon wieder vorbei. Nicht, dass ich mich beschweren will, ich bin froh, dass die Tage langsam wieder länger werden, meinetwegen darf der Frühling gern kommen. Das Regenwetter im pazifischen Nordwesten macht mir nichts aus, aber die Dunkelheit im Winter macht mir schon immer zu schaffen. Früher hatte ich Winterdepressionen, und der Februar war immer der schlimmste Monat. Zum Glück habe ich dafür keine Zeit mehr, ich habe mehr als genug zu tun und muss mich aufraffen, um alles pünktlich fertig zu bekommen, und es geht mir deutlich besser. Für diesen Monat gibt es Freddie den Frosch als kostenlosen Download für den Monatsblock. Ich gebe ja zu, dass ein Frosch nicht unbedingt das typische Bauernhoftier ist, aber irgendwie musste ich ja auf zwölf Tiere kommen, und ich finde ihn witzig. Und er ist recht einfach zu applizieren, wenige und in der Mehrzahl recht große Teile. Freddie steht bis zum Ende des Monats kostenlos zur Verfügung, bevor er in den Shop umzieht. Und im nächsten Monat treffen wir dann auf Sally das Schaf.






COMMENTS
CATEGORIES: Block/Pattern of the Month
TAGS: , ,



New Pattern: Mouse Hunt

I didn’t expect to get the final edit done this week but eventually it took less time than expected. I am two months late but I finally published the “Mouse Hunt” pattern today. The original was designed and given away as a crib quilt but I am sure it appeals to cat lovers of all ages. When I came up with this idea in 2005 I had subscribed to Australian Patchwork and Quilting magazine, and I noticed that they featured a lot of projects that combined traditional pieced blocks with modern appliqué, and I really liked the idea. So instead of featuring a fancy quilting design in the alternate blocks of the Double Irish Chain, I appliquéd cats in bright colours. And on a side note, I found the perfect backing fabric for my new sample: multi-colour paw prints!

EDIT: If you already bought the pattern and have trouble with the download,  please contact me. I updated the pattern with a better picture, and the automatic download links might not work anymore. I think I emailed everyone but in case I didn’t, please don’t hesitate to ask for help.

Mouse Hunt PPP013


Ich hatte eigentlich nicht damit gerechnet, das “Mäusejagd” Muster noch in dieser Woche fertigzustellen, aber irgendwie ging es dann plötzlich doch schneller als gedacht. Das Original hatte ich damals als Babyquilt genäht und verschenkt, aber ich bin mir sicher, dass dieses Muster Katzenliebhaber aller Altersstufen ansprechen wird. Als ich den Quilt im Jahre 2005 entworfen habe, hatte ich das Australian Patchwork and Quilting Magazine abonniert, und mir fiel damals auf, dass dort viele Projekte vorgestellt wurden, die traditionelle Patchwork-Blöcke mit modernen Applikationen kombinierten. Das hat mir gut gefallen, und so habe ich anstelle eines detaillierten Quiltmusters in den Zwischenblöcken der Double Irish Chain Katzen in bunten Farben appliziert. Und für mein neues Anschauungsexemplar habe ich sogar den perfekten Rückseitenstoff gefunden: Pfotenabdrücke in bunten Farben!

EDIT: Falls jemand Probleme mit dem Download hat, bitte ich um eine Nachricht. Ich habe ein Pattern-Update mit einem besseren Bild gepostet, und die automatischen Links, die das Shop-System versendet, funktionieren vermutlich nicht mehr. Ich habe emails an alle Käufer verschickt, aber falls ich jemanden übersehen habe, bitte ich unbedingt um Rückmeldung.





 



COMMENTS
CATEGORIES: Pattern
TAGS: , ,



New Pattern: Teddy Bear Mug Rug

I am almost done with the Mouse Hunt pattern but it still needs a final edit before it can be published. But I finally managed to write the German version of the Teddy Bear Mug Rug. This was also a gift for a friend who loves teddy bears, and I scattered neon flowers around to add some colour to the design. I like making mug rugs in sets of two with one being the mirror image of the other, and instructions and placement guides are again included for both versions.

Teddy Bear PPP036

Die Anleitung für den Mäusejagd-Quilt ist fast fertig, aber leider eben nur fast, der letzte Schliff fehlt noch, bevor ich sie veröffentlichen kann. Dafür habe ich es aber endlich geschafft, auch die deutsche Version des Teddy Bär Mug Rugs zu schreiben. Auch hier habe ich das Original wieder als Geschenk genäht, für eine Teddy-Bär-Liebhaberin, und die neonbunten Blumen habe ich hinzugefügt, um dem Design etwas Farbe zu geben. Ich verschenke Mug Rugs gern als Set, wobei einer das Spiegelbild des anderen ist, und die Anleitung enthält wieder beide Versionen.




 



COMMENTS
CATEGORIES: Pattern
TAGS: , ,



Elephants

This cute little baby quilt was also made by Debbie. The elephants are appliquéd by machine, and the back is cuddly Minky. Debbie chose “Jessie’s Swirls Simplified” as the quilting design, it was just the right size for the nine patch blocks in pastel colours.

Elephants

Diesen süßen Babyquilt hat ebenfalls Debbie genäht. Die Elefanten sind mit der Maschine appliziert, und die Rückseite ist kuscheliger Minky. Als Quiltmuster hat Debbie “Jessie’s Swirls Simplified” ausgewählt, die Swirls hatten genau die richtige Größe für die Nine Patch Blöcke in Pastellfarben.




COMMENTS
CATEGORIES: Longarm
TAGS: , , ,



Barnyard Bash Block #1: Dudley the Dog

Happy New Year 2018! I hope you all had nice holidays, enjoyed some time off with family and friends and are ready for new quilting adventures. I have a brand new Block of the Month planned for 2018. Well, it’s not really brand new, it was actually one of my first attempts at designing and making appliqué blocks back in 2001. I had no idea what I was doing but I managed to whip up a quilt with barnyard animals for my son. I called it “Old MacDonald’s Farm”, and I was so proud that I actually finished it and it didn’t even look half bad. I went back and redrew all the blocks, smoothed out the corners and wobbly lines, and now it’s ready to be shared with all of you. There will be twelve animal blocks, and the last installment will have instructions on how to put the quilt together with sashing and a border. All twelve patterns will include complete fabric requirements and cutting instructions for the whole quilt. But one thing will be new this year: Each block will only be available for free for one month. When I upload the next pattern, I will take the previous pattern down, and it will eventually be moved to the shop section. So if you like the block, make sure you download it right away and save it.

Ich wünsche allen Lesern ein frohes und gesundes neues Jahr 2018. Ich hoffe, dass alle schöne Feiertage mit Familie und Freunden hatten und jetzt bereit sind für neue quiltige Abenteuer. Ich habe für dieses Jahr einen brandneuen Monatsblock vorbereitet. Naja, brandneu ist etwas übertrieben, diese Blöcke waren im Jahre 2001 meine ersten Versuche, Applikationen zu entwerfen und dann auch zu nähen. Ich hatte keine Ahnung, was ich da eigentlich tat, aber es war durchaus erfolgreich, ich brachte tatsächlich einen Quilt für meinen (damals) kleinen Sohn zustande mit Tieren vom Bauernhof, den ich “Old MacDonald’s Farm” nannte. Ich war wahnsinnig stolz, als er fertig war, und so schlecht sah er gar nicht mal aus. Jedenfalls habe ich meine damaligen Zeichenversuche herausgekramt und komplett überarbeitet und die Ecken und wackeligen Linien begradigt, und jetzt freue ich mich, die Blöcke hier teilen zu können. Es wird zwölf Tierblöcke geben, und der letzte Block wird dann die Anleitung zur Fertigstellung mit Sashing und Rand enthalten. Alle zwölf Blöcke enthalten die benötigten Stoffmengen und Schneideanleitungen für den kompletten Quilt. Eins ist allerdings neu in diesem Jahr: die Blöcke werden nur jeweils für einen Monat frei verfügbar sein. Wenn ich den nächsten Block hochlade, werde ich den vorherigen entfernen, und er wird in den Shop übersiedeln. Wem die Blöcke also gefallen, sollte sie gleich herunterladen und speichern.

Da 2018 das Jahr des Hundes ist, fangen wir doch gleich mal mit einem Hundemuster an. Hier ist Dudley der Hund, ist er nicht knuffig? Ich habe nach dem überarbeiteten Muster einen neuen Probeblock genäht. Irgendwann werde ich sicher den Originalquilt herauskramen und hier ein Bild zeigen, ich hatte damals wirklich keine Ahnung, was ich tat. Applikation mit der Maschine war mir ein totales Rätsel. Ich fand dann in einem Buch eine Anleitung, wie man die Nahtzugaben der Teile über Freezer Paper bügelt und dann die Applikationen mit der Maschine und unsichtbarem Nylonfaden aufnäht. Das habe ich dann gemacht, und diese Technik hat mir keine Freude gemacht. Ich wundere mich immer noch, dass ich das Teil tatsächlich fertig bekommen habe. Diesmal habe ich wieder die bewährte Vliesofix/Knopflochstichmethode verwendet, und das Ergebnis gefällt mir deutlich besser. Ich hoffe, Euch gefällt es auch, und vergesst nicht, im Februar den nächsten Block herunterzuladen, Freddie den Frosch.

Dudley the Dog

Since 2018 is the Year of the Dog, I have decided to publish the dog pattern first. Meet Dudley the Dog, isn’t he cute? I made a new sample with the revised pattern. At some point I will probably dig out the old quilt and post a picture but please remember that I had no idea what I was doing back then. I couldn’t figure out fusible machine appliqué and stumbled across a technique where you iron the seam allowances of the pieces over freezer paper and then stitch them to the background using invisible thread. I remember that it was quite a pain, and I am still amazed that I finished that project. Anyway, this time I went with fusible machine appliqué and blanket stitch, and I am quite happy with the result. I hope you will enjoy it too, and don’t forget to check back in February for the next block, Freddie the Frog.


Edit: It’s February, and Dudley moved over to the shop section. If you missed the free download, you can still purchase the pattern.

Edit: Nun haben wir Februar, und Dudley ist in den Shop umgezogen. Wer also den freien Download verpasst hat, kann das Muster dort noch erwerben.




 



COMMENTS
CATEGORIES: Block/Pattern of the Month, Free Pattern
TAGS: , ,



Happy Holidays!

I used my snowman design for my Christmas cards this year, I had no time to come up with something completely new. I am glad I got everything done on time, and now I am ready for a break. I will be taking next week off, and I will be back on January 1 with a new Block of the Month and a few changes. Until then, happy holidays, stay safe, see you next year!

Snowman Holidays

In diesem Jahr habe ich mein Schneemann-Design für meine Weihnachtskarten verwendet, ich hatte keine Zeit, mir etwas völlig Neues auszudenken. Ich bin froh, dass ich alles pünktlich fertigbekommen habe, und jetzt wird es Zeit für eine Pause. Die nächste Woche nehme ich mir frei, und am 1. Januar bin ich dann wieder da, mit einem neuen Block des Monats und einigen weiteren Veränderungen. Bis dahin wünsche ich frohe Feiertage und einen guten Rutsch!



COMMENTS
CATEGORIES: Miscellaneous
TAGS: ,



Zoe the Zebra

Have you met Zoe the Zebra? This quilt pattern was featured in the March/April 2016 issue of Quiltmaker magazine, and when Salli sent me a picture of her version and asked if I would like to quilt it for her, I was delighted. This quilt is just so cute, especially with the three-dimensional flowers and zebra ears, and all that negative space is a longarm quilter’s dream. I knew right away that I wanted to add more flowers. There was enough room for three quilted flowers but I decided to go with only two and quilted a butterfly in the remaining space. I quilted the background with random fillers and stayed away from the appliqué as much as possible. The outer border fabric was very busy, and the quilting doesn’t show as much in reality as in the pictures, so I just repeated one of the background fillers, a flower motif, and turned it into a border design. I love, love, love this quilt!

Zoe the Zebra

Kennt Ihr Zoe the Zebra? Das Muster stammt aus der März/April-Ausgabe des Quiltmaker Magazins, und als Salli mir ein Bild ihrer Version schickte und fragte, ob ich es für sie quilten würde, habe ich sofort zugesagt. Der Quilt ist einfach zu knuffig, mit den dreidimensionalen Blumen und Zebraohren, und der viele Hintergrund, den es zu füllen galt, war einfach ein Traum. Ich wusste sofort, dass ich weitere Blumen quilten wollte. Platz genug wäre für drei gewesen, aber ich fand, dass zwei genug waren und fügte stattdessen noch einen Schmetterling hinzu. Den Hintergrund habe ich dann mit verschiedenen Füllmustern gequiltet, wie es mir gerade in den Sinn kam. Von den Applikationen habe ich mich weitgehend ferngehalten und nur minimal zum Stabilisieren gequiltet. Auf dem äußeren Rand sieht man das Quiltmuster auf den Photos besser als in Wirklichkeit, in den vielen kleinen Blümchen verlieren sich die Stiche. Daher habe ich nur einen der Hintergrundfüller, ein Blumenmuster, wieder aufgegriffen und in ein Randmuster umgewandelt. Was für ein toller Quilt!


 



COMMENTS
CATEGORIES: Longarm
TAGS: , , ,



What I Am Working On: Mouse Hunt

I have several patterns that still need some editing and samples. For selling patterns online samples might not be really necessary but for the shows and for display here at my house I definitely need samples. A finished project looks so much better than just a picture. I am currently working on several crib quilts that I designed and made a long time ago and then gave away. If you were at the Chilliwack Quilt Show last month, you might have seen me work on one of them. It is called “Mouse Hunt”, and I was stitching around cat shapes that I had previously fused to the background. Several people asked for the pattern, and one lady even wanted to buy the blocks. I thought I would have the sample and pattern ready within a month. I guess I forgot that Christmas was getting close… now the Christmas rush has started, and I am busy quilting all day long and have no time to work on the pattern. But I am working a little on the sample every night, so here is a preview of some of the blocks. If you are wondering where the mice are that these cats are stalking, they will be on the border.

Mouse Hunt Blocks


Ich habe mehrere Anleitungen, die ich noch überarbeiten muss und für die noch Probestücke fehlen. Um online Anleitungen zu verkaufen, braucht man natürlich nicht wirklich Muster, aber für Quilt Shows usw. sind sie schon nötig. Ein fertiger Quilt wirkt einfach besser als ein kleines Bild auf der Anleitung. Im Moment arbeite ich gerade an einigen Babyquilts, die ich vor Jahren entworfen und genäht und dann verschenkt habe. Auf der Chilliwack Quilt Show im letzten Monat hatte ich Blöcke dabei, Katzen, die mit Vliesofix aufgebügelt waren, die ich dann mit der Maschine umnäht habe. Ich hatte mehrere Anfragen nach der Anleitung für diesen Quilt, der “Mäusejagd” heißt, und eine Dame wollte mir sogar die Blöcke abkaufen. Ich hatte damals angekündigt, das Muster innerhalb der nächsten vier Wochen fertig zu haben. Irgendwie hatte ich dabei wohl vergessen, dass Weihnachten mit großen Schritten naht… jetzt stecke ich mitten im Vorweihnachtsstress und quilte den ganzen Tag, so dass ich nicht dazu komme, an der Anleitung zu arbeiten. Aber immerhin nähe ich jeden Abend ein bisschen am Probestück, und hier gibt es jetzt schon mal ein paar Blöcke zu sehen. Wer sich fragt, wo die Mäuse sind, die diese Katzen jagen, die werden sich auf dem Rand des Quilts befinden.

Save



COMMENTS
CATEGORIES: Sneak Peek
TAGS: , , ,



New Pattern: Elephant Pillow

I wrote a few patterns for smaller projects and made samples before the quilt show in October, and I am currently working on the German versions. The first one I have ready in both languages is this Elephant Pillow. I made the original version two years ago as a gift for a friend and was really happy with the result, it does indeed look like an elephant. And people seem to agree, this was one of my best selling patterns at the show.

Elephant Pillow PPP034

In den Wochen vor der Quilt Show habe ich noch schnell ein paar Anleitungen für kleinere Projekte geschrieben und Muster dafür genäht, und im Moment bin ich damit beschäftigt, die deutschen Versionen zu schreiben. Dieses Elefantenkissen ist das erste Projekt, das ich in beiden Sprachen fertig habe. Das Originalkissen habe ich vor zwei Jahren als Geschenk für eine Freundin genäht, und der Elefant hat mir richtig gut gefallen, weil er so echt aussieht. Und anscheinend sehe das nicht nur ich so, diese Anleitung hat sich auf der Show super gut verkauft.






COMMENTS
CATEGORIES: Pattern
TAGS: , ,



Chilliwack Quilters Guild Quilt Show 2017

My friend who wanted to help me with my booth at the quilt show this year unfortunately became sick two days before the show, so I didn’t really have much time to look at the quilts. But I did a quick tour and took pictures before the doors opened, and there were lots of really great entries. I always feel very inspired after visiting a quilt show and I want to make half of the projects that I saw and don’t even know where to start. I put the pictures together in several collages, there were just too many. And there is also a lovely video on YouTube, thank you very much to Linda B. for making it available.

 


Meine Freundin, die mir eigentlich an meinem Stand bei der Quilt Show helfen wollte, ist leider zwei Tage vorher krank geworden, so dass ich allein war und keine Zeit hatte, mir die Quilts in der Show in Ruhe anzusehen. Ich bin aber kurz durchgelaufen, bevor die Türen geöffnet wurden und habe Bilder gemacht. Es waren tolle Quilts dabei, und wie immer bin ich nach so einer Show sehr inspiriert, möchte mindestens die Hälfte der Projekte auch nähen und weiß gar nicht, wo ich anfangen soll. Die Bilder habe ich wieder in Collagen zusammengefasst, es waren einfach zuviele. Und ein Video existiert auch, ich habe es hier eingefügt mit Dank an Linda B. für die Arbeit, die sie sich damit gemacht hat.




COMMENTS
CATEGORIES: Quilt Show
TAGS: , , ,



Enter If You Dare – Stack O’ Jacks

It is my turn today to show my project for the Enter If You Dare Blog Hop. A big thank you goes to Marian of Seams To Be Sew for organizing it and for inviting me to participate. This is my first blog hop but definitely not my last, I had a lot of fun coming up with a project for today. We had our quilt show here in town on Friday and Saturday, and I was busy both days as a vendor selling patterns and also as a guild member helping with the set up, so I didn’t want to do a big project and considered a mug rug. But inspiration doesn’t work that way… When I thought of doing something with shadow pumpkins on an orange background I realized that I wouldn’t be able to include a lot of detail in a mug rug. Okay, it would have to be a wall hanging instead. The pumpkins are based on actual pumpkins that my husband carved a few years ago, so the project is a family effort. I played around with the layout, and then the name “Stack O’ Jacks” suddenly popped into my head. I thought it was funny, so I stacked the pumpkins on top of each other and decided to keep them that way.

Stack O' Jacks

Stack O’ Jacks


Heute bin ich an der Reihe, mein Projekt für den Enter If You Dare Blog Hop zu zeigen. Ein großes Dankeschön geht an Marian von Seams To Be Sew für die Organisation und die Einladung, daran teilzunehmen. Dies ist mein erster Blog Hop, aber ganz sicher nicht mein letzter, ich hatte viel Spaß daran, mir ein Projekt hierfür auszudenken. Wir hatten ja am Freitag und Sonnabend unsere Quiltshow hier im Ort, und ich hatte dort einen Stand, um Patterns zu verkaufen, und gleichzeitig bin ich auch Gildemitglied und habe beim Auf- und Abbau geholfen. Daher wollte ich kein großes Projekt planen und dachte erst an einen Mug Rug. Aber wie das so ist mit der Inspiration, sie geht ihre eigenen Wege. Ich hatte dann die Idee, Schattenkürbisse auf einen orangen Hintergrund zu legen, und mir wurde schnell klar, dass ein Mug Rug zu klein ist, um dort ins Detail zu gehen. Also mutierte der Entwurf zu einem Wandbehang. Die Kürbisse basieren übrigens auf echten Halloween-Kürbissen, die mein Mann vor ein paar Jahren geschnitzt hat. Während ich mit verschiedenen Entwürfen herumspielte, fiel mir plötzlich der Name “Stack O’ Jacks” für das Muster ein, und das fand ich lustig, also stapelte ich die Kürbisse aufeinander. (“Stack” bedeutet Stapel, und Jack ist hier die Abkürzung für Jack-O’-Lantern, so heißen die geschnitzten Kürbislaternen auf Englisch).


A closer look at the pumpkins and their real-life ancestors:

 

Zur Feier meines ersten Blog Hops ist die Anleitung für “Stack O’ Jacks” bis Halloween als kostenloser Download verfügbar. Im November verschiebe ich das Muster dann in den Shop, bei Interesse also bitte gleich herunterladen. In meinem Kürbisstapel sieht man die Stiele der Kürbisse zwar nicht mehr, die Schablonen in der Anleitung sind aber für die vollständigen Kürbisse. Wer sie also nicht stapeln möchte, kann leicht einzelne Blöcke daraus nähen und anders anordnen, es sind viele Variationen möglich. EDIT 1. November: Die Anleitung ist jetzt als Kaufmuster im Shop verfügbar.

To celebrate my first blog hop I will have the pattern for “Stack O’ Jacks” available for free download until Halloween. In November I will move it over to the shop, so be sure to download it right away. Although the stems of the pumpkins are not visible in my stacked version of the design, the templates are for the whole pumpkins, you can easily make them as individual blocks and even turn them into a table runner. Or just pick one and turn it into a pillow. The possibilities are endless, and I hope you will enjoy this project as much as I do. EDIT Nov 1: The pattern is now available for purchase, either here or on Craftsy.


Design variations:






And now it’s time for the giveaway! This is organized by Marian and she makes the rules, you can find them at the bottom of this post. Our sponsors are Fat Quarter Shop with a $75 gift certificate and Timeless Treasures, they donated five lovely fabric bundles. A big thank you to both companies for their generosity.

Es gibt auch Preise zu gewinnen! Die Verlosung hat Marian organisiert, und sie stellt auch die Regeln auf, sie sind am Ende dieses Posts zu finden. Sponsoren des Blog Hops sind Fat Quarter Shop mit einem $75-Einkaufsgutschein und Timeless Treasures, die gleich fünf Stoffpakete gespendet haben. Herzlichen Dank an beide Firmen für ihre Großzügigkeit. Hinweis: Die Portokosten für den Versand der Stoffe müssen vom Empfänger getragen werden.

a Rafflecopter giveaway


Today’s giveaway bundle

a Rafflecopter giveaway


Und zum Abschluss kommt hier noch die Übersicht über die teilnehmenden Blogs, es lohnt sich, dort vorbeizuschauen.

And last but not least, here is the full schedule, be sure to visit all the participating bloggers to see their fun Halloween projects.


 Wednesday, Oct 18
Just Let Me Quilt
Quilt Doodles
Tea Time Creations
 Thursday, Oct 19
Tweety Loves Quilting
Patchwork Breeze
Quilt In Piece
Ms P. Designs USA

 

 Friday Oct 20
Creatin’ in the Sticks
Adventurous Applique and Quilting
Just Because Quilts

 

 Monday Oct 23
Bumbleberry Stitches
Elizabeth Coughlin Designs
Pumpkin Patch (that’s me)

 Tuesday Oct 24
Words & Stitches
Seams To Be Sew
Moose Stash
Quilted Delights


Marian’s Blog Giveaway Guidelines:

Please take the time to read it.

  • Giveaways offered by sponsors are assigned to the various bloggers for their featured day.
  • You’ll have to visit the blog or the featured blog to enter the giveaways.
  • All winners will be announced on October 25, 2017.
  • You must give a valid email address when you enter the giveaways, any email returned to me, loses the ability to win automatically.
  • Winners are expected to pay shipping costs for the product they won.
  • You are given 3 days to answer the email, if you do not answer within 3 days a new winner will be drawn. Check those spam/junk mail folders, you may miss that winning email if you don’t do so because there are no exceptions to this rule.
  • If you are notified that you are a winner, in most cases, you will need to provide your name, address, city, state, zip code, country, telephone number, and email address.
  • In some cases, you will be asked to comment on the blog to enter the giveaway… do the right thing and thank them for the time it took to create the pattern, thank them for the pattern and… Thank the sponsor by buying their products for the giveaways. This helps them continue to offer great prizes for these types of events. You can also comment on their social media pages. Even if you don’t win, letting them know you love their products is a huge incentive and they really do love hearing from you.
  • No purchase whatsoever is necessary.
  • You must be 18+ in order to win a gift.
  • You are responsible for claiming and paying any tax owed on the value of any gift that you win. Prizes valued at $500.00 should be claimed.
  • Odds of Winning a prize are based on a total number of rafflecopter entries during each week and in total for all giveaways.
  • This giveaway is void where prohibited by law.
  • Participating bloggers may enter any of the giveaways.
  • The word giveaways in the rules and guidelines are also known as sweepstakes.
  • Whether or not you read the above, the rules for giveaways are in place to protect everyone. I do not want to hear you didn’t read them, they will be posted on my blog daily during each featured day. There is no excuse for not reading them.

Save

Save

Save

Save



COMMENTS
CATEGORIES: Blog Hop
TAGS: , ,



Older Posts »




Header Photo: "Third Weekend in October" Pieced and Quilted by Beatrice Rieske, Design by Ruth Powers of "Innovations"
© 2016 - 2017 Pumpkin Patch Patterns & Quilting - All rights reserved