Free Pattern: Hope Chest Quilt

When I first started quilting I didn’t like scrap quilts at all. Don’t ask me why, it might just have been my OCD kicking in. I preferred order and symmetry, and scrap quilts were just too wild for my taste. And of course I didn’t have the stash of scraps that I would have needed. That certainly has changed, and while I still like order and symmetry I have come to like a certain type of scrap quilts very much. Too many different fabrics next to each other still don’t appeal to me but colourful scraps put together with a background colour are a different story. You might have seen my three scrap quilts in white, black and blue. This pattern is still my favourite to use up leftovers but I am always on the lookout for others that I can use. And in the age of Facebook and Pinterest I am probably saving more patterns than I can ever make.

Als ich mit dem Quilten angefangen habe, konnten mich Scrap Quilts nicht wirklich begeistern. Ich weiß gar nicht so genau warum, wahrscheinlich war es meine Zwanghaftigkeit. Ich wollte Symmetrie und Ordnung in meinen Quilts, und Scrap Quilts waren mir zu wild und durcheinander. Und natürlich fehlten mir auch die notwendigen Reste für solche Quilts. Das hat sich inzwischen geändert, und obwohl ich Symmetrie und Ordnung immer noch gern mag, auch in Quilts, habe ich doch in der Zwischenzeit Gefallen an einer bestimmten Art von Scrap Quilts gefunden. Zuviele bunte Stoffe durcheinander sprechen mich immer noch nicht an, aber wenn die Reste mit einer eindeutigen Hintergrundfarbe kombiniert werden, dann sieht das doch gleich viel besser aus. Ich denke da an meine drei Scrap Quilts in schwarz, weiß und dunkelblau. Dieses Muster gefällt mir immer noch sehr gut für meine Reste, aber ich halte ständig die Augen offen, ob mir noch etwas anderes gefällt. Und im Zeitalter von Facebook und Pinterest speichere ich vermutlich mehr Anleitungen, als ich jemals nähen kann.

Ich habe begonnen, Blöcke für einen Quilt zu nähen, der Hope Chest heißt. Eigentlich ist es, glaube ich, gar nicht der Quilt, der Hope Chest heißt, sondern die Stoffserie, die für den Quilt verwendet wurde. Die Anleitung ist ein freies Muster der Designerin Erin Turner/Penny Rose Fabrics und kann von der Riley Blake Designs Website heruntergeladen werden (auf Englisch und in Inch). Man braucht für einen Block je zwei 5″ große Quadrate eines Hintergrund- und eines Akzentstoffs. Damit qualifiziert sich der Quilt vermutlich gar nicht mehr als Scrap Quilt… jedenfalls nicht für die ganz kleinen Reste. Aber das Muster gefällt mir gut und ist einfach zu nähen, es ist ein Disappearing Four Patch. Bisher habe ich nur vier Blöcke fertig, aber man kann bereits das sekundäre Muster erahnen, das sich beim Zusammennähen ergeben wird.

Hope Chest Blocks


In an effort to reduce my leftovers I have started to make blocks for a quilt that is called “Hope Chest”. Actually I am not sure if that really is the name of the quilt. It is the name of the fabric line that was used to make the quilt. It is a free project by designer Erin Turner for Penny Rose Fabrics and can be downloaded from the Riley Blake Designs website. You need two 5″ squares each of a feature fabric and a background fabric for one block, so technically it is not really a scrap quilt… at least not for very small scraps. But the pattern looks very nice and is easy to sew, it is a disappearing four patch. I have only finished four blocks so far but the secondary pattern is already visible.



CATEGORIES: Free Pattern
TAGS: ,

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

WordPress Anti-Spam by WP-SpamShield



« Newer Post: What I am working on: Star Border - Older Post: Another Load Of Pillows »









Header Photo: "Third Weekend in October" Pieced and Quilted by Beatrice Rieske, Design by Ruth Powers of "Innovations"
© 2016 - 2017 Pumpkin Patch Patterns & Quilting - All rights reserved